News

In diesem Bereich finden Sie ausgewählte Unternehmensmeldungen der Greenlight Media, Presseartikel zum Unternehmen und unseren Projekten sowie relevante Branchen-News, über die wir Sie gern informieren möchten.

SCHON ÜBER 1 MILLION BESUCHER FÜR "UNSERE ERDE"

26.02.2008 - 11:45

 

UNSERE ERDE überrundet Fahrenheit 9/11

Berlin, 26.2.2008

Die von der Berliner Produktionsfirma Greenlight Media und BBC Worldwide produzierte Naturdokumentation UNSERE ERDE hat am vergangenen Wochenende die 1-Million-Besucher-Marke gesprengt: Bereits 1,1 Million Zuschauer ließen sich von den atemberaubenden Bildern über den Planeten Erde in den Bann ziehen. Mit diesem Einspielergebnis überrundet UNSERE ERDE die bislang weltweit erfolgreichste Dokumentation „Fahrenheit 9/11“.
 
Der mit dem BMW Clean Energy Award ausgezeichnete Film ist mit 146 Kopien gestartet und hat einen Kopienschnitt von über 1.500 Besuchern pro Kopie erreicht. Damit konnte UNSERE ERDE den ersten „Bogey“ des Kinojahres 2008 für sich verbuchen. Inzwischen ist UNSERE ERDE mit 408 Kopien in den deutschen Kinos vertreten und war in der dritten Woche mit 858 Besuchern pro Kopie nach Kopienschnitt der erfolgreichste Film.
 
UNSERE ERDE ist im Verleih der Universum Film.

Die Produktionsfirmen
 
GREENLIGHT MEDIA AG

 
Die Greenlight Media AG mit Sitz in Berlin ist eine erfolgreiche Filmgesellschaft mit weltweitem Aktionsradius. In Deutschland befasst sich Greenlight Media mit der Entwicklung, der Finanzierung, der Produktion und dem Vertrieb von qualitativ hochwertigen Kino- und Fernsehfilmen, vornehmlich in den Bereichen Animation, Dokumentation und Spielfilm. Es ist ihr Anspruch, ein weltweites Publikum mit starken Entertainment-Marken zu versorgen.
 
Greenlight Media wurde 1993 gegründet und hatte ihren ersten großen Erfolg mit der TV- Zeichentrickserie SIMSALAGRIMM, die inzwischen in über 120 Länder verkauft und damit zu einem der größten deutschen Fernseh-Exporterfolge wurde. DEEP BLUE, die Koproduktion von Greenlight Media mit BBC Worldwide, war 2004 der erfolgreichste deutsche Film im Ausland. Der Spielfilm DAS GRÖSSTE SPIEL DER WELT lief 2006 in der Sektion Berlinale Special bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin. 2002 schlossen Greenlight Media und BBC Worldwide einen Deal über die Herstellung von internationalen Kinoproduktionen, in der Greenlight Media Entwicklung, Produktion und den weltweiten Vertrieb der gemeinsamen Projekte wie UNSERE ERDE koordiniert.
 
BBC WORLDWIDE
 
BBC Worldwide Limited ist der kommerzielle Ableger und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der British Broadcasting Corporation (BBC). Geschäftszweck der Firma ist es, den Wert der BBC-Programme zugunsten der Zuschauer zu maximieren und im Gegenzug zur Rechtevergabe in öffentlich-rechtliche Programme zu investieren. Die Gesellschaft hat sechs Kernbereiche: Global Channels, Global TV Sales, Magazins, Content & Production, Home Entertainment und Digital Media. In den Geschäftsjahren 2006/2007 erwirtschaftete BBC Worldwide einen Profit von 111 Millionen Britischen Pfund bei einem Umsatz von 810 Millionen Britischen Pfund.

Universum Film bringt „Unsere Erde“ in die Kinos

18.02.2008 - 13:15

 

Die deutsche RTL/Bertelsmann-Tochter Universum Film mit Sitz in München wird den BBC Worldwide/Greenlight Media Erfolgsfilm Unsere Erde in Deutschland, Österreich, Südtirol, Luxemburg und Liechtenstein in die Kinos bringen. Die Macher von Unsere Erde und Deep Blue um Nikolaus Weil und Stefan Beiten einigten sich über einen Lizenzzeitraum von zehn Jahren.

"GRÜNER OSCAR" FÜR "UNSERE ERDE"

12.02.2008 - 11:45

 

"Cinema for Peace" vergibt "CleanEnergy Award" an Naturdokumentation "Unsere Erde"

Berlin, 12.Februar 2008

Im Rahmen der Benefizgala "Cinema for Peace" ist  gestern Abend in Berlin erstmals der "CleanEnergy Award" vergeben worden. Geehrt wurde die einzigartige und atemberaubende Naturdokumentation "UNSERE ERDE". Der "Grüne Oscar" zeichnet Projekte aus, die sich in besonderer Weise inhaltlich mit dem Thema Umwelt auseinandersetzen. Produziert von der in Berlin ansässigen Greenlight Media AG und der BBC Worldwide entstand unter der Regie von Alastair Fothergill und Mark Linfield die beeindruckende und mit über 40 Millionen Euro Budget auch bislang aufwendigste Hommage an unseren Heimatplaneten.

Produzent Sophokles Tasioulis hat den Preis von David de Rothschild und Anna Netrebko entgegen genommen. "Es ist ein toller Lohn für das gesamte Team, das in den vergangenen Jahren rund um den Globus mit Enthusiasmus und Überzeugung an diesem Projekt mitgearbeitet hat. Diese Auszeichnung konnten wir aber nur durch die Einzigartigkeit des Hauptdarstellers gewinnen: Unserer Erde, die es um jeden Preis zu erhalten gilt und die wir in dieser Form vielleicht zum letzten Mal so zeigen konnten."

Dass in der vergangenen Woche "UNSERE ERDE" nun auch in Deutschland mit einer Rekordbesucherzahl in den Kinos startete, zeigt die Einzigartigkeit der Dokumentation. Greenlight Media CEO und Executive Producer Stefan Beiten: "Angesichts der aktuellen Zahlen freut mich ganz besonders, dass wir nach "DEEP BLUE" mit "UNSERE ERDE" erneut den Nerv der Zeit getroffen haben. In Kooperation mit der BBC Worldwide konnte die Greenlight Media jetzt zum zweiten Mal zeigen, dass es weltweit ein breites öffentliches Interesse an hochwertigen und inhaltlich gehaltvollen Dokumentationen gibt."

Cinema for Peace ist eine seit 2002 bestehende weltweite Initiative, die sich als Plattform für Frieden, Freiheit und Toleranz versteht. Im Rahmen der Berlinale findet jährlich eine Gala zur Verleihung des Cinema for Peace Awards statt. In diesem Jahr wurde erstmalig der CleanEnergy Award für besonderes Umwelt-Engagement vergeben.

UNSERE ERDE STARTET ALS ERFOLGREICHSTER NATURDOKUMENTARFILM IN DEUTSCHLAND

11.02.2008 - 11:45

 

Mit Rekordzahlen von über 220.000 Zuschauern legte die Naturdokumentation UNSERE ERDE am ersten Wochenende einen fulminanten Kinostart hin. Mit diesem sensationellen Einspielergebnis überrundet UNSERE ERDE den bislang erfolgreichsten Naturdokumentarfilm "Die Reise der Pinguine" an einem Startwochenende in Deutschland.

Berlin, 11.02.2008

Der von Greenlight Media und der BBC produzierte Film startete mit 146 Kopien und erreichte einen Kopienschnitt von über 1.500 Besuchern pro Kopie. Damit konnte UNSERE ERDE auch den ersten "Bogey" – vergeben von der Kinofachzeitschrift Blickpunkt Film – des Kinojahres 2008 für sich verbuchen.
 
Produzent Sophokles Tasioulis von Greenlight Media über den Erfolg: "Ich freue mich ganz besonders auch hier in Deutschland einen so erfolgreichen Start zu sehen, nachdem der Film bereits in vielen Ländern alle Rekorde gebrochen hat."
 
Bundesumweltminister Sigmar Gabriel wies zudem in seinem Exklusiv- Artikel für den Berliner Kurier noch einmal auf die Wichtigkeit des Films hin: "UNSERE ERDE macht es so offensichtlich wie nie zuvor: Wir haben es in der Hand, die Vielfalt von Tieren und Pflanzen zu schützen. Es ist unsere Aufgabe, den Klimaschutz auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens auf die Tagesordnung zu setzen".
 
 
UNSERE ERDE ist im Verleih der Universum Film  

Die Produktionsfirmen
 
 
GREENLIGHT MEDIA AG:
 
Die Greenlight Media AG mit Sitz in Berlin ist eine erfolgreiche Filmgesellschaft mit weltweitem Aktionsradius. In Deutschland befasst sich Greenlight Media mit der Entwicklung, der Finanzierung, der Produktion und dem Vertrieb von qualitativ hochwertigen Kino- und Fernsehfilmen, vornehmlich in den Bereichen Animation, Dokumentation und Spielfilm. Es ist ihr Anspruch, ein weltweites Publikum mit starken Entertainment-Marken zu versorgen.
 
Greenlight Media wurde 1993 gegründet und hatte ihren ersten großen Erfolg mit der TV-Zeichentrickserie SIMSALAGRIMM, die inzwischen in über 120 Länder verkauft und damit zu einem der größten deutschen Fernseh-Exporterfolge wurde. DEEP BLUE, die Koproduktion von Greenlight Media mit BBC Worldwide, war 2004 der erfolgreichste deutsche Film im Ausland. Der Spielfilm DAS GRÖSSTE SPIEL DER WELT lief 2006 in der Sektion Berlinale Special bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin. 2002 schlossen Greenlight Media und BBC Worldwide einen Deal über die Herstellung von internationalen Kinoproduktionen, in der Greenlight Media Entwicklung, Produktion und den weltweiten Vertrieb der gemeinsamen Projekte wie UNSERE ERDE koordiniert.
 
 
BBC WORLDWIDE
 
BBC Worldwide Limited ist der kommerzielle Ableger und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der British Broadcasting Corporation (BBC). Geschäftszweck der Firma ist es, den Wert der BBC-Programme zugunsten der Zuschauer zu maximieren und im Gegenzug zur Rechtevergabe in öffentlich- rechtliche Programme zu investieren. Die Gesellschaft hat sechs Kernbereiche: Global Channels, Global TV Sales, Magazins, Content & Production, Home Entertainment und Digital Media. In den Geschäftsjahren 2006/2007 erwirtschaftete BBC Worldwide einen Profit von 111 Millionen Britischen Pfund bei einem Umsatz von 810 Millionen Britischen Pfund.

Walt Disney Motion Pictures Group veröffentlicht „Unsere Erde“ bei „Disneynature“

04.02.2008 - 13:00

 

Die ehemalige Buena Vista Motion Pictures Group, jetzt Walt Disney Motion Pictures Group hat sich die Lizenzrechte für die kommenden 15 Jahre an Unsere Erde gesichert. Der Major wird den Erfolgsfilm von BBC Worldwide und Greenlight Media unter dem Label Disney Nature ab 2009 in die amerikanischen und kanadischen Kinos bringen.  Zudem erwarb der Konzern die Kino-, Video- und TV-Rechte für Südamerika für die kommenden sieben Jahre.

Das Film-Label „Disneynature“ veröffentlicht hauptsächlich Naturdokumentarfilme, die für alle Altersgruppen geeignet sind.

Link: http://nature.disney.com/

"UNSERE ERDE" Nr. 1 IN JAPAN VOR "I AM LEGEND" UND "RATATOUILLE"

16.01.2008 - 11:45

 

Rekordzahlen in Japan: 455.000 Zuschauer am Eröffnungswochenende

Berlin, 16. Januar 2008

Die Greenlight Media/BBC Kinodokumentation UNSERE ERDE schlägt nach Deep Blue in Japan erneut alle Rekorde. Am Startwochenende spielte der Film im Verleih von GAGA 5,2 Millionen US-Dollar ein. Dies entspricht einem Kopienschnitt von 19.500 US-Dollar pro Kopie. Damit ist UNSERE ERDE am ersten Wochenende stärker gestartet als „I am Legend“, „Ratatouille“ und „Fahrenheit 9/11“, die mit deutlich mehr Kopien weniger eingespielt haben.

UNSERE ERDE ist eine spektakuläre Naturdokumentation über das Wunder des Lebens und die atemberaubende Schönheit unseres Planeten. Regisseur Alastair Fothergill (DEEP BLUE), einer der Pioniere des modernen Naturfilmgenres, und Regisseur Mark Linfield zeigen noch nie gesehene Luft- und Nahaufnahmen, die mit neuesten, speziell für diesen Film entwickelten Aufnahmetechniken entstanden. Fünf Jahre dauerte die Produktionszeit, in der über 40 Kamerateams in 26 Ländern drehten. Der Sprecher des deutschen Off-Kommentars ist Ulrich Tukur.

Deutsche Koproduzentin des Films ist die Greenlight Media AG, die bereits mit Deep Blue und der Animationsserie SimsalaGrimm weltweite Erfolge feierte. Von Deutschland aus produziert, vertreibt und vermarktet das Berliner Medienunternehmen qualitativ hochwertige Kino- und Fernsehfilme, die für die ganze Familie geeignet sind. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Etablierung von Medienformaten im Unterhaltungsbereich, die durch ihren starken Markenwert ein weltweites Publikum erreichen.

In Deutschland wird UNSERE ERDE am 5. Februar in Berlin unter der Schirmherrschaft von Umweltminister Sigmar Gabriel seine Premiere feiern. Der bundesweite Starttermin im Verleih von Universum Film ist am 7.Februar.

Regie und Drehbuch: Alastair Fothergill und Mark Linfield
Deutsche Fassung, 99 Minuten
Eine deutsch-englische Koproduktion von Greenlight Media AG und BBC Worldwide

UNSERE ERDE

15.12.2007 - 13:30

 

(...) zur rechten Zeit immer am rechten Ort (...)  

Filou Nr.17, Dezemberausgabe 2007

Eine Eisbärenmutter kämpft darum, ihre neugeborenen Jungen zu ernähren, während die Sonne die Eisschollen unter ihren Tatzen schmelzen lässt... Mit erstaunlicher Willenskraft führt eine Elefantenmutter ihr kleines einen endlosen Weg durch die ausgetrocknete Kalahari-Wüste in der Hoffnung auf frisches Wasser... Eine Buckelwalmutter und ihr Kalb unternehmen gemeinsam die längste Wanderung aller Meeressäugetiere: von den Tropen bis zu den Gewässern der Antarktis auf der Suche nach Futter... So geht das Leben mit seinen Geschichten, die sich jeden Tag abspielen, auf der Erde weiter.

"Würden wir diesen Film in 10 oder 20 Jahren drehen, könnten wir viele dieser außergewöhnlichen Bilder gar nicht mehr einfangen." Das findet Alastair Fothergill, der Filmemacher von "Unsere Erde". Jahrelang war er mit seien Kameraleuten unterwegs an über 200 Drehorten dieser Welt. Sie lassen sich von der Sonne führen und brechen auf zu einer Reise rund um den Globus. Ihre Hauptdarsteller: Eisbären, Leoparden, Wölfe, Wüstenlöwen, Elefanten, Paradiesvögel, Meeressäuger – alles Tiere, deren Leben bedroht ist. Sie treffen Tiereltern, die sich auf der Futtersuche für ihre Jungen in Lebensgefahr begeben.

Um noch nie gesehene Bilder zu filmen, nehmen Sie am Nordpol Frostbeulen in Kauf und leben in der brennenden Sonne der Wüste Kalahari zwei Monate lang Seite an Seite mit Elefanten. Und im Südpazifik filmen sie eine Buckelwalmutter mit ihrem Jungen auf ihrer langen Reise zur Antarktis. Das Kamerateam hat’s geschafft: zur rechten Zeit immer am rechten Ort zu sein.

UNSERE ERDE

13.12.2007 - 11:45

 

Kinostart: 7. Februar 2008 im Verleih von UNIVERSUM FILM
Neue Pressevorführungen im Januar!

Regie und Drehbuch: Alastair Fothergill und Mark Linfield
Eine deutsch-englische Co-Produktion von Greenlight Media AG und BBC Worldwide

 

Sehr geehrte Damen und Herren,                                         

wir freuen uns, Ihnen zu dem kommenden Filmereignis UNSERE ERDE das gerade fertig gestellte Presseheft und eine DVD mit einem außergewöhnlichen 11-Minuten-Trailer sowie Berichten von den Dreharbeiten (making-of) zu  überreichen. UNSERE ERDE - DER FILM ist eine spektakuläre Naturdokumentation über das Wunder des Lebens und die atemberaubende Schönheit unserer Erde, die am 7. Februar 2008 ins Kino kommt.

Regisseur Alastair Fothergill (DEEP BLUE), einer der Pioniere des modernen Naturfilmgenres, und Co-Regisseur Mark Linfield zeigen noch nie gesehene Luft- und Nahaufnahmen, die mit neuesten, speziell für diesen Film entwickelten Aufnahmetechniken entstanden.  Die Reise um den Globus beginnt im arktischen Winter und folgt dem wärmenden Einfluss der Sonne nach Süden bis zur Antarktischen Halbinsel. In den Hauptrollen: Eine Eisbärenmutter, die sich bemüht, Futter für ihre neugeborenen Jungen zu finden, während das Eis unter ihr schmilzt. Eine Elefantenkuh, die mit erstaunlicher Willenskraft ihr Kalb durch die ausgetrocknete Kalahari-Wüste führt, auf der Suche nach frischem Wasser im Okawango Delta. Eine Buckelwalmutter und ihr Kalb, die gemeinsam die längste Wanderung aller Meeressäugetiere: von den Tropen bis zu den Gewässern der Antarktis unternehmen, dem Futterparadies für Wale. In den Nebenrollen: Wölfe, Löwen, Paradiesvögel, Schimpansen, Schneegänse, Amurleoparden, Haie, Karibous und viele mehr.   Der Sprecher des deutschen Off-Kommentars ist Ulrich Tukur.

Zu einer Zeit, in der das weltweite Bewusstsein über die Zerbrechlichkeit und Gefährdung unseres Heimatplaneten immer stärker wächst, zieht dieser Film den Betrachter auf sanfte Art in seinen Bann und ist zugleich von größter Aktualität. In Frankreich ist UNSERE ERDE - DER FILM schon nach vier Wochen mit über 1 Million begeisterter Zuschauer bereits die erfolgreichste Dokumentation des Jahres, ebenso in Spanien, wo der Film Ende September startete.

Wir freuen uns, Ihnen bereits die Januar-Pressevorführungstermine der gerade fertig gestellten deutschen Fassung des Films mitteilen zu können (Länge 98 Min.)

HAMBURG:  Montag, 14.01.08  um 15:00 Uhr  Passage
KÖLN:  Montag, 14.01.08  um 13:00 Uhr  Off-Broadway
MÜNCHEN:  Donnerstag, 17.01.08  um 16:00 Uhr  Neues Gabriel
BERLIN:  Freitag, 18.01.08  um 15:30 Uhr  CineStar
LEIPZIG:  Dienstag, 22.01.08  um 10:00 Uhr  Passage

WIR HABEN TIERISCH SPASS - EARTH

10.12.2007 - 13:30

 

 Der Film "Unsere Erde - Der Film" zeigt die bedrohte Natur, aber auch ihre lustigen Seiten

BZ Berliner Zeitung   

Von Heidi Moll

Mit einem großen Platsch lässt sich der Eisbär ins Wasser fallen, um Robben zu jagen. Seine Pranken sind dabei so nah, so brillant gefilmt, als ob man sie berühren könnte.

Ob Eisbären in der Arktis, Elefanten in Afrika oder Wale in den tropischen Gewässem - der neue Streifen "Unsere Erde - Der Film" zeigt ihren Überlebenskampf - aber auch die schönen, lustigen Momente.

200 Drehorte in 5 Jahren
Fünf Jahre lang arbeitete der Brite Alastair Fothergill ("Unser blauer Planet") mit seinem Team an der BBC-Produktion. An 200 Drehorten sind atemberaubende Luft- und Nahaufnahmen entstanden, die den Zuschauer in eine Welt entführen, wie sie immer seltener wird.

"Würden wir diesen Film in zehn oder zwanzig Jahren drehen, könnten wir viele dieser außerordentlichen Bilder gar nicht mehr einfangen", so Regisseur Fothergill mit Blick auf den Klimawandel und seine Gefahren für die Natur.

Und so lässt er uns zum Glück noch teilhaben an der Schönheit dieser Erde, am spannenden Alltag der Tiere - und auch an ihrem Spaß.

Kinostart: 7. Februar 2008

Unsere Erde im Land der aufgehenden Sonne

10.12.2007 - 13:00

 

In Japan ist ab sofort die Tochter des Unterhaltungskonzerns  USEN Corporation Gaga Communications offizieller Verleiher von Unsere Erde.  Im Einvernehmen haben sich die Greenlight Media Produzenten um Nikolaus Weil und Stefan Beiten mit dem japanischen Unternehmen auf den Verkauf der Kino-, Video- und TV-Rechte in Japan für die kommenden 20 Jahre geeinigt.

Seiten

Kontakt

Greenlight Media GmbH

Phone: +49 30 22198 215
Fax: +49 30 22198 217
Mail: info@greenlightmedia.com

Uhlandstr. 161
10719 Berlin
Germany